Einsichtnahme und Besichtigungen

Einsichtnahme

Einsichtnahmen und Visionierungen können in den Forschungs- und Archivierungszentren der Cinémathèque suisse in Penthaz und Zürich nur nach Vereinbarung gemacht werden.

Besichtigungen

Um die Sammlung der Cinémathèque suisse – eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen zum Thema Film – einem breiteren Publikum näherzubringen, werden Führungen für Gruppen angeboten. Gelegentlich veranstaltet die Institution ausserdem Tage der offenen Tür, die jeweils angekündigt werden.

Das Zentrum in Penthaz besuchen

Im Rahmen des Kulturvermittlungsprogramms werden für private oder institutionelle Gruppen sowie für Schulklassen (jeweils ab zehn Personen) ungefähr zweistündige Führungen auf Französisch angeboten. Aus organisatorischen Gründen muss jede Anfrage für einen Besuch mindestens drei Monate im Voraus gestellt werden.

Das Zentrum in Zürich besuchen

Auf Anfrage sind auch Führungen im Forschungs- und Archivierungszentrum in Zürich möglich. Bei diesen erfahren die Gruppen mehr über die vorwiegend deutschsprachigen Bestände, die von der Cinémathèque suisse dort aufbewahrt werden.

Das Forschungs- und Archivierungszentrum der Cinémathèque suisse in Penthaz © OFCL / Roger Frei