Cinémathèque suisse - site officiel

Die Cinémathèque suisse

Die Cinémathèque suisse verwahrt heute 80’000 Filmkopien, 2,8 Millionen Fotografien und 1’000’000 Plakate. Gemäss der Internationalen Vereinigung der Filmarchive (FIAF) steht sie an sechster Stelle der weltweit bedeutendsten Filmarchive. Neben Spiel- und Dokumentarfilmen umfassen die einzigartigen Bestände der Cinémathèque suisse auch Archivdokumente der Schweizer Filmwochenschau, Werbe- und Auftragsfilme sowie Amateurfilme. Sie sind das audiovisuelle Gedächtnis unseres Landes.Wie alle vergleichbaren Institutionen weltweit sammelt die Cinémathèque suisse alles, was mit der Filmverbreitung in unserem Land zusammenhängt. Ihre Bestände beschränken sich also nicht auf die einheimische Produktion, sondern enthalten Filme jeglicher Herkunft und Formate.

Die Cinémathèque suisse organisiert in Lausanne in der Regel drei Filmvorführungen pro Tag. Diese finden im Cinématographe und im Saal Paderewski des Casinos de Montbenon statt. Spezialanlässe, Vorpremieren und Galaabende werden meist im Capitole durchgeführt, dem grössten Kinosaal des Landes, den die Stadt Lausanne der Cinémathèque suisse seit 2010 zur Verfügung stellt.Manche Programme sind in Sälen zu sehen, die der Cinémathèque suisse angegliedert sind, namentlich im Filmpodium in Zürich und in den Cinémas du Grütli in Genf.

La Cinémathèque suisse en bref

Lire le dossier de présentation en ligne ci-dessous ou le télécharger ici (pdf).