Cinémathèque suisse - site officiel

Film

An American in Paris

(Ein Amerikaner in Paris)
États-Unis · 1951 · 113'
An American in Paris

Die Geschichte eines amerikanischen Soldaten, der nach dem Krieg als Maler in Paris bleibt; er erliegt zunächst dem Charme der Stadt, später der Liebe einer aparten Französin.
«An American in Paris gilt als eines der besten Film-Musicals. Der Film verdankt seinen Erfolg gleichermassen der Musik George Gershwins, dessen gleichnamige Komposition ihm auch den Titel gab, der Regie Minnellis und der Choreographie Gene Kellys. Handlung und Tanz sind hier raffiniert miteinander verschmolzen. Typisch sind gleich die ersten Bilder des Films, wenn Jerrys Morgentoilette choreographisch gestaltet wird; und das wiederholt sich immer wieder, z. B. bei den Liebesszenen, in denen Dialog und Handlung sich im Tanz auflösen und fortsetzen. Minnelli hat dieses Stilprinzip geschickt in die filmische Dramaturgie integriert und dabei auch der Farbe eine besondere Bedeutung gegeben.» (Reclams Filmführer)
(Filmpodium)

Filmreservation

Informationen zur Kopie

35 mm, Anglais UT DE & FR
DCP, Anglais UT DE
DCP, Anglais UT FR
DCP, Anglais UT IT

Originaltitel
An American in Paris
Französischer Titel
Un Américain à Paris
Deutscher Titel
Ein Amerikaner in Paris
Andere/r Titel
Un americano a Parigi
Regisseur/in
Vincente Minnelli
Schauspieler/innen
Leslie Caron, Gene Kelly, Oscar Levant
Produzent/in
Arthur Freed, Roger Edens
Drehbuchautor/in
Alan Jay Lerner
Kamera
Al Gilks, John Alton
Musik
George Gershwin
Editing
Adrienne Fazan
Genre/s
Comédie musicale
Zurück zur Filmliste