Cinémathèque suisse - site officiel

Film

The Asphalt Jungle

(Asphalt-Dschunge)
États-Unis · 1950 · 111'
The Asphalt Jungle

Ein krimineller Mastermind engagiert eine Bande für einen Juwelenraub. Trotz minuziöser Planung geht der Coup schief, die Bande fällt auseinander und reibt sich auf, während sich das Netz der Polizei immer enger zusammenzieht.

«The Asphalt Jungle ist Inauguration und Vorbild aller Spielarten des modernen Gangsterfilms. (…) Kühl und ohne moralische Entrüstung zeigt Huston eine Mikrogesellschaft, die Verbrechen als andere Form menschlichen Strebens begreift.» (Filmmuseum Wien)
Marilyn Monroe spielt die Geliebte eines korrupten Anwalts, der sie als seine Nichte vorstellt.
«Nur wenige Kritiker bemerkten sie überhaupt, sie, die das beliebteste Geschenk an Hollywood werden sollte. Vor The Asphalt Jungle erschien Monroe bereits in ein paar Filmen, doch dies war ihre erste Sprechrolle. (…) Mit ihren zwei Szenen gelang es Monroe, die Aufmerksamkeit von Joseph L. Mankiewicz auf sich zu ziehen – dieser besetzte sie dann in einer ähnlichen Rolle in All About Eve.» (Peter Heath Becker, www.criterion.com).

(filmpodium)

Filmreservation

Informationen zur Kopie

35 mm, Anglais UT DE & FR

Originaltitel
The Asphalt Jungle
Französischer Titel
Quand la ville dort
Deutscher Titel
Asphalt-Dschunge
Andere/r Titel
Giungla d'asfalto
Regisseur/in
John Huston
Schauspieler/innen
Louis Calhern, Jean Hagen, Sterling Hayden
Produzent/in
Arthur Hornblow Jr.
Drehbuchautor/in
John Huston, Ben Maddow
Kamera
Harold Rosson
Musik
Miklós Rózsa
Editing
George Boemler
Produktionsgesellschaft/en
Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Genre/s
Policier, Film noir
Zurück zur Filmliste