Cinémathèque suisse - site officiel

Film

Johanna

Hongrie · 2005 · 83'
Johanna

Johanna, eine junge Drogensüchtige, fällt nach einem Unfall ins Koma und überlebt wie durch ein Wunder. Von dieser Gnade berührt, wird sie Krankenpflegerin und kann die Patienten mit ihrem Körper heilen. Ein junger Arzt ist frustriert, weil sie ihn dauernd abweist, und hetzt das Spitalpersonal gegen sie auf. Doch die dankbaren Patienten beschützen sie mit vereinten Kräften ... Eine filmische und musikalische Auslegung der Passion der Jeanne d’Arc, die durch die Interpretation von Orsolya Tóth, der Muse des Cineasten, zusätzlichen Glanz erhält. «Ich wollte mit meinem Film zeigen, was es bedeutet, anders zu sein; anders zu sein im Streben nach Güte. (…) Ich fühlte, dass das Thema nach einer monumentalen Form verlangte, die wir in der Oper fanden. Es war eine Herausforderung, uns mit einem neuen Ansatz an dieses Genre zu wagen, das heute aus der Mode gekommen ist.» (Kornél Mundruczó).

Filmreservation

Informationen zur Kopie

DCP, Hongrois UT FR & DE

Originaltitel
Johanna
Regisseur/in
Kornél Mundruczó
Schauspieler/innen
Orsolya Tóth, Zsolt Trill, Eszter Wierdl
Produzent/in
Viktória Petrányi, Béla Tarr
Drehbuchautor/in
Kornél Mundruczó, Viktória Petrányi
Kamera
András Nagy H.S.C., Mátyás Erdély
Musik
Zsófia Tallér
Editing
Vanda Arányi
Produktionsgesellschaft/en
T.T Filmmühely, Proton Cinema, Mokép RT., The Coproduction Office
Genre/s
Drame

Kinostarts

  • Französische Schweiz - 01.02.2018
  • Deutschschweiz - 01.02.2018
  • Italienische Schweiz - 02.02.2018
Zurück zur Filmliste