Cinémathèque suisse - site officiel

Film

Vergine giurata

Italie, Albanie, Suisse · 2015 · 84'
Vergine giurata

Der erste abendfüllende Film der jungen italienischen Filmemacherin, Vergine giurata, wurde an mehreren internationalen Festivals ausgezeichnet.

Die Geschichte einer Frau, die ihre Weiblichkeit zugunsten ihrer Freiheit opfert und dann beschliesst, ihre Ehre aufzugeben, um wieder Frau zu werden. Eine Reise in die Komplexität des weiblichen Universums. Ein Film über das Gefangensein in unsichtbaren Gefängnissen und darüber, wie man endlich lernt, frei zu atmen.

«Ich reiste mehrere Male nach Albanien in die Berge und glaube, dass der Film die Faszination für diese Gegend wiedergibt. Ich wollte auf keinen Fall Albanien in negativem und Italien in positivem Licht erscheinen lassen. Das beweisen die Personen im Film, die zwar nicht mehr in Albanien leben können, ihr Land aber dennoch lieben. Die Tradition des 'Jungfrauenschwurs' existiert weiter, verliert sich jedoch nach und nach, allerdings viel zu langsam, finde ich. Die Frauen sind noch weit davon entfernt, 'normale Rechte' zu haben» (Laura Bispuri).

Filmreservation

Informationen zur Kopie

DCP, Italien, Albanais UT FR
DCP, Italien, Albanais UT DE

Originaltitel
Vergine giurata
Französischer Titel
Vierge sous serment
Andere/r Titel
Sworn virgin
Regisseur/in
Laura Bispuri
Schauspieler/innen
Alba Rohrwacher, Lars Eidinger, Flonja Kodheli
Produzent/in
Marta Donzelli, Gregorio Paonessa, Alessandro Usai, Dan Wechsler, Michael Weber, Sabina Kodra
Drehbuchautor/in
Laura Bispuri, Francesca Manieri
Kamera
Vladan Radovic
Editing
Carlotta Cristiani, Jacopo Quadri
Produktionsgesellschaft/en
Vivo Films, Colorado Film Production, Bord Cadre Films, The Match Factory, Erafilm Productions, Radiotelevisione svizzera italiana (RSI), Radiotelevisione Italiana (RAI)
Genre/s
Drame
Zurück zur Filmliste