Cinémathèque suisse - site officiel

Film

Amore Carne

Italie, Suisse · 2011 · 75'
Amore Carne

Im Verlauf seiner Reisen fängt Pippo Delbono mit seiner kleinen Kamera einmalige Momente ein, Begegnungen mit mehr oder weniger bekannten Menschen, die ihre Vision des Universums erzählen (oder tanzen). Manchmal filmt er mit versteckter Kamera. Manchmal filmt er die Momente vor der Katastrophe, wie beim Erdbeben in L’Aquila. Oder die danach, wie in Birkenau. Jede von Pippo Delbonos Begegnungen (mit seiner Mutter, seinen Freunden und Fremden) zeichnet ihr eigenes Bild der Welt. Die Kamera erzählt uns von der Liebe. Von der Poesie. Und vom körperlichen Verlangen. Mit der ganzen Bandbreite an Leidenschaft, Schatten, Schmerz, Tragik und Humor, die damit einhergeht.

Filmreservation

Informationen zur Kopie

DCP, Italien UT FR
DCP, Italien UT EN
DC, Italien UT FR
DC, Italien UT EN

Originaltitel
Amore Carne
Regisseur/in
Pippo Delbono
Schauspieler/innen
Pippo Delbono, Sophie Calle, Irène Jacob
Produzent/in
Pippo Delbono, Frédéric Maire, Fabrice Aragno
Drehbuchautor/in
Pippo Delbono
Kamera
Pippo Delbono
Musik
Alexander Balanescu, Les Anarchistes, Michael Galasso
Editing
Fabrice Aragno
Produktionsgesellschaft/en
Compagnia Pippo Delbono, Cinémathèque Suisse, Casa Azul Films
Genre/s
Documentaire

Auszeichnung/en, Selektion/en

    Prix Spécial du Jury - Visions du Réel 2012
    Sélection officielle - Venise 2011

Kinostarts

  • Französische Schweiz - 06.02.2013
  • Deutschschweiz - 07.02.2013
  • Italienische Schweiz - 07.02.2013
Zurück zur Filmliste