Cinémathèque suisse - site officiel

Film

Fedora

(Fedora)
France, Allemagne · 1978 · 116'
Fedora

In einem Vorort von Paris begeht die legendäre Filmdiva Fedora Selbstmord, die trotz ihres hohen Alters auf unerklärliche Weise immer noch jung und schön war. An ihrem Sarg steht der abgehalfterte Filmproduzent Barry Detweiler, der als junger Mann einmal eine Liebelei mit Fedora hatte. In einer langen Rückblende erzählt er von den letzten zwei Wochen, in denen er Fedora in ihrer abgeschiedenen Villa auf Korfu aufsucht, um sie zu überreden, eine Rolle in seinem neuen Film zu übernehmen. Von einer geheimnisvollen Gräfin und einem Schönheitschirurgen, der für Fedoras anhaltende Jugend verantwortlich ist, wird sie jedoch völlig von der Außenwelt abgeschirmt. In Detweiler steigt der Verdacht, dass Fedora gefangen gehalten wird. Doch dann erfährt er Fedoras Geheimnis... (filmportal)

"Billy Wilders tiefgründige Hommage an das goldene Zeitalter Hollywoods mit William Holden und Marthe Keller sowie Cameo-Auftritten von Stars wie Henry Fonda und Jose Ferrer ist ein bitterer Abgesang auf das Kino der alten Schule. Das Melodram entstand nach einer Novelle von Thomas Tryon und war die vorletzte Regiearbeit Wilders" (Arte).

Filmreservation

Informationen zur Kopie

DCP, Anglais UT FR
DC, Anglais UT FR
35 mm, Anglais UT DE & FR

Originaltitel
Fedora
Französischer Titel
Fedora
Deutscher Titel
Fedora
Regisseur/in
Billy Wilder
Schauspieler/innen
Marthe Keller, William Holden, Hildegard Knef
Produzent/in
Billy Wilder, I.A.L Diamond
Drehbuchautor/in
Billy Wilder, I.A.L Diamond
Kamera
Gerry Fisher
Musik
Miklós Rózsa
Editing
Stefan Arnsten
Produktionsgesellschaft/en
Bavaria Atelier gmbH, NF Geria Filmgesellshaft gmbH, Société Française de Production
Genre/s
Drame, Romance
Zurück zur Filmliste