Cinémathèque suisse - site officiel

Aktuelles Angebot : Michael Haneke

Fünf Filme von Michael Haneke

Die Cinémathèque suisse präsentiert fünf Filme von Michael Haneke, verfügbar im Verleihkatalog : 71 Fragmente einer Chronologie des Zufalls, Benny's Video, Funny Games, Der Siebente Kontinent und Das Schloss.


71 Fragmente einer Chronologie des Zufalls

Autriche · 1994 · 100'
Regisseur/in Michael Haneke
Schauspieler/innen Ulrich Mühe, Angela Winkler, Arno Frisch
Kopie/n DCP, Allemand UT FR | 35 mm, Allemand

Am Vorweihnachtstag des Jahres 1993 tötet ein 19jähriger Student ohne ersichtlichen Grund mehrere ihm völlig fremde Menschen. Was führte Opfer und Täter zusammen?

Wie in den beiden ersten Teilen der Trilogie (Der siebente Kontinent, Benny's Video) bildet eine Gewalttat ohne ausreichend erklärendes Motiv den Brennpunkt der Handlung. Nach den Längsschnitten der beiden Familienstories folgt der Querschnitt durch das Gesellschaftsgefüge. Was gleich geblieben ist, ist das Fehlen von Psychologie und anderen dramaturgischen Beruhigungsstrategien, das Bestehen auf der Denk- u. Empfindungsfähigkeit des Zuschauers, der Glaube an die moralische Kraft der Verunsicherung und die Wut auf die reibungslose Ästhetik des Einverständnisses.

(Wega Filmproduktion)

Benny's Video

Autriche · 1992 · 105'
Regisseur/in Michael Haneke
Schauspieler/innen Ulrich Mühe, Angela Winkler, Arno Frisch
Kopie/n DCP, Allemand UT FR | 35 mm, Allemand UT FR
Der Wiener Gymnasiast Benny lebt mit seinen wohlhabenden aber gefühlsarmen Eltern in einer perfekt eingerichteten Wohnung und ist rundum mit Unterhaltungselektronik ausgestattet. Mit der Videokamera dokumentiert er seine Umgebung und filmt bei einem Verwandtenbesuch auf dem Land die Tötung von Schweinen. In der Videothek lernt er ein Mädchen kennen, nimmt sie mit zu sich und zeigt ihr das Bolzenschussgerät, das bei der Schlachtung zum Einsatz kam. Halb aus der Situation heraus, halb vorsätzlich schießt er auf sie und tötet das vor Schmerzen schreiende Mädchen in einer qualvollen Szene. Seine Kamera hat wie immer alles aufgezeichnet, und Benny führt das Video seinen Eltern vor. Der Vater plant, die Leiche verschwinden zu lassen und so das "Problem" zu beseitigen, während die Mutter mit Benny auf eine Reise nach Ägypten fährt, um Abstand zur Tat zu gewinnen und Nähe zu ihm aufzubauen. Doch als scheinbar wieder "Normalität" einkehrt, zeigt Benny die Tat selbst bei der Polizei an. (filmportal.de)

Funny Games

Autriche · 1997 · 106'
Regisseur/in Michael Haneke
Schauspieler/innen Susanne Lothar, Ulrich Mühe, Arno Frisch
Kopie/n DCP, Allemand UT FR | 35 mm, Allemand UT FR

Urlaubsbeginn. Anna, Georg und ihr kleiner Sohn Schorschi fahren in ihr idyllisch gelegenes Haus am See. Die Nachbarn, Fred und Eva, sind auch schon da. Für morgen ist man zum Golfen verabredet. Das Wetter ist herrlich. Während Vater und Sohn das frisch renovierte Segelboot auftakeln, bereitet Anna das Abendessen vor. Plötzlich steht Peter, ein junger, sichtlich wohlerzogener Gast der Nachbarn in der Haustür und bittet Anna um ein paar Eier – Eva koche gerade und sie seien ihr ausgegangen. Bereitwillig kommt Anna der Bitte nach. Plötzlich stutzt sie und fragt, wie er denn auf das Grundstück gekommen sei. Da sei ein Loch im Zaun, entgegnet Peter, Fred habe es ihm gezeigt…

(Wega Filmproduktion)

Schloss, Das

Autriche, Allemagne · 1997 · 123'
Regisseur/in Michael Haneke
Schauspieler/innen Susanne Lothar, Ulrich Mühe, Frank Giering
Kopie/n DCP, Allemand UT FR
In langsamen Bildern erzählt der Film die groteske Geschichte nach dem gleichnamigen Roman von Franz Kafka: K. kommt in einem Dorf in der Nähe des Schlosses an, um eine Stelle als Landvermesser anzutreten, erhält aber nie eine Arbeitsanweisung. Ein Bote des Schlosses überbringt K. eine Nachricht, doch sein Versuch, ins Schloss vorzudringen und mit seinem Auftraggeber zu sprechen, ist vergeblich. In der Zwischenzeit bekommt er eine Stelle als Schuldiener. Der Grund für seine Anstellung als Landvermesser wird nie genannt, und je mehr sich K. um Aufklärung bemüht, desto weniger Klarheit kann er sich verschaffen.

Siebente Kontinent, Der

Autriche · 1989 · 104'
Regisseur/in Michael Haneke
Schauspieler/innen Birgit Doll, Dieter Berner, Leni Tanzer
Kopie/n DCP, Allemand UT FR
Der Film verfolgt das Leben von Georg, seiner Frau Anna und deren Tochter Eva über den Zeitraum von drei Jahren: Es ist die Geschichte eines beruflichen Aufstiegs, es ist die Geschichte vom Preis der Anpassung es ist die Geschichte von der geistigen Atemnot, es ist eine Familiengeschichte und es ist eine Geschichte einer gelebten Konsequenz. (Wega Produktion)